Kiel Life Science

Aktuelle Sicht auf Evolution und Krebs

19.06.2015

aktuelle-sicht-auf-evolution-und-krebsGemeinsamer wissenschaftlicher Workshop von Kiel Oncology Network und Kiel Life Science

Das kürzlich gegründete Kiel Oncology Network (KON) und der Forschungsschwerpunkt Kiel Life Science (KLS) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel veranstalteten am 16. und 17. Juni gemeinsam den internen „Evolution & Cancer“-Workshop. Zu Beginn hielt Professor Christoph Röcken vom Pathologischen Institut am Dienstagabend einen Plenarvortrag über die Krebsevolution und die Rolle von Stammzellen. Hier weiterlesen...

Am Mittwochmorgen eröffnete Professor Thomas Bosch vom Zoologischen Institut und Sprecher von Kiel Life Science dann das umfangreiche wissenschaftliche Programm, das eine breite Palette an Themen von der Pathogenese von Tumoren über die Rolle der Evolution bis hin zu Therapieansätzen umfasste. Das besondere Ambiente des Zoologischen Museums der Universität Kiel mit seiner Architektur des 19.Jahrhunderts bot der Veranstaltung eine besondere Bühne. Die zahlreichen exzellenten wissenschaftlichen Beiträge aus den Reihen von Kiel Life Science führten zu einer lebhaften Diskussion unter den rund 50 teilnehmenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

Die verschiedenen Vorträge bildeten den interdisziplinären Ansatz der Kieler Krebsforschung ab, in dem sie sich zum Beispiel aus medizinischer, biologischer oder mathematischer Sicht mit dem Thema beschäftigten. Zu den zahlreichen hervorragenden Beiträgen zählten unter anderem der Vortrag von Professorin Susanne Sebens vom Institut für Experimentelle Medizin und Mitbegründerin des Kiel Oncology Networks, die über Mechanismen von Behandlungsresistenzen in der Krebstherapie sprach oder der Beitrag von Professor Hinrich Schulenburg von der Arbeitsgruppe Evolutionsökologie und Genetik, der einen Überblick über grundlegende evolutionäre Prinzipien und ihren Zusammenhang mit der Krebsforschung lieferte. Professor John Baines vom Institut für Experimentelle Medizin und vom Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie Plön hob die Rolle des Mikrobioms in der Krebsevolution hervor.

Der Workshop schärfte das Bewusstsein für die verschiedenen Aspekte der Krebsforschung und ihre enge Verknüpfung mit evolutionären Ansätzen innerhalb von Kiel Life Science und bereitete den Weg für künftige Kooperationen innerhalb des Forschungsschwerpunkts. Auf die öffentliche KLS-Ringvorlesung ebenfalls zum Thema Evolution Anfang dieser Woche folgte mit dem „Evolution & Cancer“-Workshop eine weitere bedeutende Veranstaltung des Forschungsschwerpunkts. Diese internen und öffentlichen Aktivitäten tragen dazu bei, das Profil von Kiel Life Science und der Universität Kiel als bedeutender lebenswissenschaftlicher Forschungsstandort zu schärfen.

Forschungsmeldungen

Aktuelles

Kalender

« September 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Veranstaltungen