Kiel Life Science

Alena Buyx zur Ethik in den Lebenswissenschaften

09.05.2017

Öffentlicher Abendvortrag der Möbius-Gesellschaft im Zoologischen Museum

Die moderne lebenswissenschaftliche Forschung, zum Beispiel im Forschungsschwerpunkt „Kiel Life Science“ (KLS) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), verzeichnete in jüngster Zeit zahlreiche technologische Durchbrüche. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler versprechen sich daher Problemlösungen auf verschiedenen den Menschen und die Gesellschaft betreffenden Gebieten. Die Lebenswissenschaften rücken zum Beispiel die Chance auf Heilung schwerwiegender Erkrankungen, gesteigerte Erträge in der Landwirtschaft oder präzise, an individuellen Bedürfnissen des einzelnen Menschen orientierte Behandlungsansätze in greifbare Nähe. hier weiterlesen

Dieses Potenzial bringt zugleich eine enorme Verantwortung mit sich. Denn neben diesen Chancen birgt die lebenswissenschaftliche Forschung auch Risiken, deren Tragweite in der Gegenwart nicht immer sicher abzuschätzen ist. Ein Beispiel dafür ist der Einsatz gentechnischer Methoden und die dadurch möglicherweise irreversible Veränderung des genetischen Pools. Um auf dieses Spannungsfeld hinzuweisen, veranstaltet die Möbius-Gesellschaft als Förderverein des Zoologischen Museums Kiel gemeinsam mit KLS am Mittwoch, 10. Mai, einen öffentlichen Vortragsabend mit der Kieler Medizinethikerin Professorin Alena Buyx. Sie spricht ab 18 Uhr im Hörsaal des Zoologischen Museums, im Anschluss lädt die Möbius-Gesellschaft zu einem Empfang in die Walhalle des Museums ein.

CAU-Professorin Buyx wird sich in ihrem allgemeinverständlichen Vortrag zum Beispiel mit den ethischen Implikationen im Bereich der sogenannten „Citizen Science“, also der gesellschaftlichen Beteiligung an wissenschaftlichen Experimenten, beschäftigen. Dabei beleuchtet sie, welche Rolle ethische Grundsätze zum Beispiel in der partizipativen medizinischen Forschung spielen – etwa im Falle der Nutzung von Patientendaten in Biobanken. Weiterhin widmet sie sich dem sogenannten „Nagoya-Protokoll“. Dieses von den Vereinten Nationen im Jahre 2010 beschlossene Abkommen regelt den Umgang mit und die Nutzung der Gesamtheit der auf der Erde vorhandenen genetischen Informationen. Die – auch kommerzielle – Nutzung dieser Ressource wirft ebenfalls zahlreiche ethische Fragen auf.

In Veranstaltungen wie diesem Vortragsabend und in Form der seit 2014 an der CAU eingerichteten Professur für Medizinethik stellen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der schleswig-holsteinischen Landesuniversität den ethischen Herausforderungen, die ihre Forschungsarbeiten mit sich bringen. Zentrale Expertin ist hierbei Professorin Buyx am Institut für Experimentelle Medizin der CAU. Sie interpretiert ihr Arbeitsgebiet bewusst interdisziplinär und arbeitet intensiv mit Kolleginnen und Kollegen aus den Naturwissenschaften und klinischen Bereichen, aus den Rechts- und Sozialwissenschaften, genauso wie aus der Philosophie, der Ökonomie und der Theologie zusammen. Gemeinsam verfolgen sie das Ziel, Forschungsarbeiten in einem breiten inhaltlichen Spektrum im Einklang mit ethischen Grundsätzen zu planen und durchzuführen.

Zur Person:
Prof. Dr. med. Alena Buyx, ist seit April 2014 Professorin für Medizinische Ethik und stellvertretende Sprecherin des Instituts für Experimentelle Medizin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Alena Buyx bearbeitet die gesamte Breite der biomedizinischen Ethik und Theorie, von klassischen medizinethischen Fragen aus der klinischen Praxis, über Herausforderungen durch biomedizinische Behandlungsinnovation und Forschung; bis hin zu ethischen und Gerechtigkeitsfragen in modernen Gesundheitssystemen. Sie ist zudem Mitglied des Deutschen Ethikrats, dessen Auftrag die Befassung mit ethischen, gesellschaftlichen, naturwissenschaftlichen, medizinischen und rechtlichen Fragen sowie die voraussichtlichen Folgen für Individuum und Gesellschaft sind.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich zur Berichterstattung über den Vortrag von Professorin Buyx eingeladen. Wir bitten um vorherige Anmeldung bei der Pressestelle der CAU unter Telefon 0431/880-2104 oder per E-Mail an presse@uv.uni-kiel.de.

www.uni-kiel.de/download/pm/2017/2017-143-1.jpg
Bildunterschrift: Alena Buyx ist seit 2014 Professorin für Medizinethik an der Universität Kiel.
Foto: Christian Urban, Universität Kiel

Kontakt:
Prof. Thomas Bosch,
Zoologisches Institut, CAU Kiel
Tel.: 0431-880-4170
E-Mail: tbosch@zoologie.uni-kiel.de

PD Dr. Dirk Brandis
Zoologisches Museum Kiel, CAU Kiel
Tel.: 0431-880-5170
E-Mail: brandis@zoolmuseum.uni-kiel.de

Weitere Informationen:
Möbius-Gesellschaft, Zoologisches Museum Kiel
www.zoologisches-museum.uni-kiel.de/index.php/moebius-gesellschaft

Medizinethik, Institut für Experimentelle Medizin, CAU Kiel
www.iem.uni-kiel.de/de/medizinethik

Zoologisches Museum Kiel, CAU Kiel
www.zoologisches-museum.uni-kiel.de/

Forschungsschwerpunkt Kiel Life Science, CAU Kiel
www.kls.uni-kiel.de

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: presse@uv.uni-kiel.de, Internet: www.uni-kiel.de
Twitter: www.twitter.com/kieluni, Facebook: www.facebook.com/kieluni, Instagram: www.instagram.com/kieluni
Text / Redaktion: Christian Urban

Forschungsmeldungen

Aktuelles

Kalender

« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3
  • 15:00: ZMB Young Scientist Grant Ceremony 2017
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
4 5
6 7
  • 17:00: KON-Seminar (Dirk Schmidt-Arras): The metalloprotease ADAM17 - a decissive signalling scissor in the tumor microenvironment
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
8 9 10
  • 20:00: 2. Nachtkonzert im Zoologischen Museum
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21
  • 17:00: KON-Seminar (Jan-Bernd Hövener): A window into metabolism: Hyperpolarized MR for Oncology
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
22 23
  • 09:30: Studierendentagung Life Science Nord / KLS
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Veranstaltungen