Kiel Life Science

Karl August Möbius-Fellowship 2017 geht an Angela Douglas

03.05.2017

Anlässlich der Preisverleihung eröffnete Kieler Sonderforschungsbereich Metaorganismus-Kunstausstellung

Der Sonderforschungsbereich 1182 „Entstehen und Funktionieren von Metaorganismen“ (SFB 1182) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) verlieh am gestrigen Dienstag, 2. Mai, erstmals den neu geschaffenen Wissenschaftspreis „Karl August Möbius Fellowship“. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis ging an Professorin Angela Douglas von der US-amerikanischen Cornell University, die damit für ihre Verdienste um die Erforschung der symbiotischen Beziehungen von Lebewesen und Mikroorganismen geehrt wurde. Douglas, die als eine der Vordenkerinnen dieses noch jungen wissenschaftlichen Feldes gilt, eröffnete aus diesem Anlass gemeinsam mit dem SFB die Ausstellung „Art of Metaorganisms“ im Zentrum Molekulare Biowissenschaften (ZMB) der CAU. In beeindruckenden Bildern vermittelt die Schau die wechselseitigen Beziehungen zwischen Tieren, Pflanzen und Bakterien und macht so das abstrakte Thema der Metaorganismus-Forschung auch für Laien zugänglich. Ab heute können Besucherinnen und Besucher die Ausstellung montags bis donnerstags von 7:30 bis 16:00 Uhr und freitags von 8:00 bis 14:00 Uhr im Foyer des ZMB besichtigen.

Die Preisträgerin Douglas ist Professorin für Physiologie und Toxikologie der Insekten und arbeitet an der Cornell University an den Beziehungen zwischen Mikroben und höheren Lebewesen. Aus der Erforschung dieser Interaktionen möchte sie biomedizinische Modelle ableiten, die den positiven Einfluss von Bakterien auf die Gesundheit von Mensch und Tier nutzbar machen sollen. Die international renommierte Wissenschaftlerin ist damit eine würdige erste Trägerin des neuen Kieler Wissenschaftspreises, mit dem der SFB 1182 die Bedeutung der Metaorganismus-Forschung auch international hervorheben möchte. 

„Angela Douglas spielt eine herausragende Rolle im neuen Wissenschaftsgebiet der Metaorganismus-Forschung. Wir sind stolz, sie als erste Preisträgerin mit dem Karl August Möbius-Fellowship unseres Sonderforschungsbereichs ehren und darüber hinaus auch wissenschaftlich eng mit ihr zusammenarbeiten zu können“, betonte Professor Thomas Bosch, Sprecher des SFB 1182. Douglas ist regelmäßig zu Gast an der CAU und verbrachte erst kürzlich den mit dem „Karl August Möbius-Fellowship“ verbundenen mehrwöchigen Forschungsaufenthalt in Kiel, um sich mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Sonderforschungsbereichs auszutauschen. 

Karl August Möbius als Namensstifter des Preises ist mit Bedacht gewählt: Der Zoologe und Ökologe entdeckte in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Kiel mit dem Konzept der Biozönose die gegenseitige Abhängigkeit von unterschiedlichen Lebewesen innerhalb einer Lebensgemeinschaft. Die heutigen Metaorganismus-Forschenden in Kiel und ihre Partnerinnen und Partner weltweit führen die von Möbius geschaffene Forschungsrichtung fort, indem sie das Konzept der multiorganismischen Beziehungen und seine Bedeutung für Gesundheit und Krankheit von Mensch, Tier und Pflanze weiterentwickeln. 

Mit der Ausstellung „Art of Metaorganisms“, zu der neben Forschenden des SFB 1182 auch internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beigetragen haben, möchten Douglas und ihre Kieler Kolleginnen und Kollegen ihr Thema der Öffentlichkeit in künstlerischer Interpretation vermitteln. Das Zusammenspiel von Körper und Kleinstlebewesen wird in ästhetischen und ausdrucksstarken Aufnahmen auch für fachfremde Besucherinnen und Besucher greifbar. Die Ausstellung, so hofft das Organisationsteam, soll dabei helfen, Bakterien als unverzichtbare Stütze für Gesundheit und Wohlbefinden auch des menschlichen Körpers zu verstehen. Damit ist sie eines von zahlreichen Formaten, mit denen die Forschenden des SFB 1182 zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit vermitteln möchten.

Über den SFB 1182
Der Sonderforschungsbereich (SFB) 1182 „Entstehen und Funktionieren von Metaorganismen“ beschäftigt sich mit der Frage, wie Pflanzen und Tiere einschließlich des Menschen gemeinsam mit hoch spezifischen Gemeinschaften von Mikroben funktionale Einheiten (Metaorganismen) bilden. Ziel des SFB ist es zu verstehen, warum und wie mikrobielle Gemeinschaften diese langfristigen Verbindungen mit ihren Wirtsorganismen eingehen und welche funktionellen Konsequenzen diese Wechselwirkungen haben. Im SFB 1182 sind insgesamt rund 70 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus fünf Fakultäten der CAU, vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und von den Max Planck-Instituten für Evolutionsbiologie und Marine Mikrobiologie in Plön und Bremen zusammengeschlossen.

Bildmaterial steht zum Download bereit:
1. www.uni-kiel.de/download/pm/2017/2017-136-1.jpg 
Bildunterschrift: Cornell-Professorin Angela Douglas ist die erste Preisträgerin des Kieler „Möbius-Fellowships“. Links im Bild: Professor Thomas Bosch, Sprecher des SFB 1182.
Foto: Christian Urban, Universität Kiel

2. www.uni-kiel.de/download/pm/2017/2017-136-2.jpg 
Bildunterschrift: Angela Douglas wurde für ihre herausragende Forschung zu den Beziehungen von Lebewesen und Symbionten geehrt. 
Foto: Christian Urban, Universität Kiel

3. www.uni-kiel.de/download/pm/2017/2017-136-3.jpg 
Bildunterschrift: Teil der Preisverleihungszeremonie am Dienstagabend war ein Fachvortrag von Professorin Douglas über die Rolle der mikrobiellen Besiedlung des Körpers.
Foto: Christian Urban, Universität Kiel

4. www.uni-kiel.de/download/pm/2017/2017-136-4.jpg 
Bildunterschrift: Im Anschluss an die Preisverleihung eröffneten Douglas und Bosch die Ausstellung „Art of Metaorganisms“ im Zentrum Molekulare Biowissenschaften.
Foto: Christian Urban, Universität Kiel

5. www.uni-kiel.de/download/pm/2017/2017-136-5.jpg 
Bildunterschrift: In faszinierenden Bildern vermittelt die Ausstellung Einblicke in die Erforschung der wechselseitigen Beziehungen von Tieren, Pflanzen und Bakterien.
Foto: Christian Urban, Universität Kiel

Kontakt:
Prof. Thomas Bosch, 
Zoologisches Institut, CAU Kiel
Tel.: 0431-880-4170
E-Mail: tbosch@zoologie.uni-kiel.de

Weitere Informationen:
Sonderforschungsbereich 1182 „Entstehen und Funktionieren von Metaorganismen“, CAU Kiel:
www.metaorganism-research.com

Douglas Lab, Department of Molecular Biology & Genetics, Cornell University
angeladouglaslab.com/


Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski, Text: Christian Urban 
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: presse@uv.uni-kiel.de, Internet: www.uni-kiel.de, Twitter: www.twitter.com/kieluni 
Facebook: www.facebook.com/kieluni, Instagram: www.instagram.com/kieluni

 

Forschungsmeldungen

Aktuelles

Kalender

« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3
  • 15:00: ZMB Young Scientist Grant Ceremony 2017
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
4 5
6 7
  • 17:00: KON-Seminar (Dirk Schmidt-Arras): The metalloprotease ADAM17 - a decissive signalling scissor in the tumor microenvironment
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
8 9 10
  • 20:00: 2. Nachtkonzert im Zoologischen Museum
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21
  • 17:00: KON-Seminar (Jan-Bernd Hövener): A window into metabolism: Hyperpolarized MR for Oncology
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
22 23
  • 09:30: Studierendentagung Life Science Nord / KLS
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Veranstaltungen