Kiel Life Science

Estlands Staatspräsident zu Gast am Zentrum für Molekulare Biowissenschaften (ZMB)

20.05.2015

eslands-staatspraesident-an-der-cau
Estnischer Staatsbesuch im ZMB.
Foto: Christian Urban, Uni Kiel

Genau eine Woche, nachdem die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) den israelischen Präsidenten Reuven Rivlin begrüßen durfte, besuchte nun sein estnischer Amtskollege, Staatspräsident Toomas Hendrik Ilves, die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt. Begleitet wurde er unter anderem von der estnischen Botschafterin in Deutschland, Kaja Tael. Der Staatsbesuch auf Einladung von Bundespräsident Joachim Gauck stand in Kiel ganz im Zeichen der Wissenschaft, Mittelpunkt des Aufenthalts an der Universität Kiel war der Besuch des Präsidenten im Zentrum für Molekulare Biowissenschaften (ZMB).Hier weiterlesen...

Präsident Ilves wurde dort vom Universitätspräsident Professor Lutz Kipp begrüßt und stellvertretend für den Forschungsschwerpunkt „Kiel Life Science“ von Professor Thomas Bosch und Professor Philip Rosenstiel anhand eines Vortrags und einer Laborführung über die lebenswissenschaftliche Forschung in Kiel informiert. „Im Baltikum fokussieren sich Forschung und Wirtschaft zunehmend auf die Lebenswissenschaften, gute Kontakte dorthin werden für uns also immer wichtiger. Wir Lebenswissenschaftlerinnen und Lebenswissenschaftler aus Kiel freuen uns auf einen fruchtbaren Austausch mit unseren estnischen Kolleginnen und Kollegen“, sagte Bosch, Sprecher des Kieler Forschungsschwerpunktes „Kiel Life Science“ und stellvertretender Geschäftsführer des ZMB.


Präsident Ilves und seine Delegation tauschten sich mit Vertreterinnen und Vertretern der CAU über Möglichkeiten verstärkter estnisch-deutscher Hochschulkooperationen aus. Die estnische Delegation interessierte sich insbesondere für einen Austausch auf dem Gebiet der Natur- und Lebenswissenschaften, die an der CAU mit ihrem interdisziplinären Zentrum „Kiel Life Science“ stark aufgestellt sind. Präsident Toomas Ilves bekräftigte die guten Beziehungen zwischen den estnischen Hochschulen und der Universität Kiel: „Die natur- und lebenswissenschaftliche Forschung wird im Wettkampf der Wissenschaftsstandorte in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen, das gilt auch für unsere estnischen Hochschulen. Wir sind daher froh, in der Universität Kiel einen starken Partner an unserer Seite zu haben und wollen die Zusammenarbeit auf diesem Gebiet intensivieren

 

 

Forschungsmeldungen

Aktuelles

Kalender

« Oktober 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Veranstaltungen